Hypnose

 

Der hypnotische Zustand ist ein ganz natürlicher dritter Zustand, genauso wie der Wachzustand oder der Schlaf. Es ist nicht viel anders, als wenn Du auf dem Sofa liegst und ein wenig vor Dich hin döst.

In einer Hypnose sieht es von außen gesehen aus, als wenn man im tiefsten Schlaf läge, aber es ist kein Schlaf. Du bekommst alles um Dich herum mit und kannst Dich hinterher auch an alles erinnern. Auch wenn es so aussieht, als wenn Du im Tiefschlaf wärst, ist der hypnotische Zustand ein Wachzustand.

 

Dein ganzer Körper geht in eine Art Sparmodus. Herzfrequenz und Pulsschlag nehmen ab, die Atmung wird flacher und die ganze Muskulatur lässt los sowie auch der Kopf wird mal frei von vielleicht quälenden Gedanken.

 

Was ist nun das Besondere an diesem Zustand? 

 

Er bedeutet Entspannung pur. Meine eigene persönliche Erfahrung mit Selbsthypnose und nach allem, was ich von meinen Klienten erfahren habe, gibt es keine vergleichbare Entspannungsmethode, was sowohl die Tiefe als auch die Nachhaltigkeit angeht.

Eine halbe Stunde Entspannungshypnose wirkt erfrischender als zwei Stunden Mittagsschlaf.

 

Denn in der Entspannungshypnose lässt die gesamte Muskulatur einmal richtig los. Verspannte Muskeln entspannen sich, selbst bei Menschen, die sich sonst nie oder nur schwer entspannen können. 

 

Selbsthypnose

Während der Hypnose kommt man an das Unterbewusstsein heran und so kann man auf eine einfache Art und Weise die Selbsthypnose als Tiefenentspannung beibringen. 

 

Das heisst, Du bekommst eine Datei aufgespielt (Suggestion genannt).

 

Vorausgesetzt wird allerdings, dass Du dich auf die Hypnose einlässt und für Dich akzeptiert.

Denn Dein inneres Kontrollsystem wacht darüber.

 

Daher ist es oftmals auch leichter, wenn eine Person Deines Vertrauens darüber wacht, dass während der Hypnose nur das geschieht, was Du  und ich vorher abgesprochen haben. Damit ist dann auch garantiert, dass Du dich auf die Hypnose einlassen kannst. 

 

Ist die Selbsthypnose suggeriert, dann kannst Du Dir jederzeit Deine eigene Entspannung nehmen wann und wo es Dir beliebt.

 

Denn die Hypnose mit der Suggestion der Selbsthypnose ist eine einmalige Sitzung.

 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.